“Dem Ochsen gibt das Wasser Kraft.    

    Der Mensch trinkt Bier und Gerstensaft.

Drum trinken wir nur Bier und Wein.

 Denn wer will schon ein Rindvieh sein!”

SERVUS

 

Alkoholfrei

Adelholzener Wasser 0,2/0,7 L

2,2/5

Paulaner Spezi 0,5 L

2,8

Almdudler 0,33 L

2,7

Saftschorlen

(Apfel naturtrüb, Maracuja, Traube, Rhabarber) 0,4 L

2,8

hausgemachte Limonaden

3

Kaffee

Cappuccino

2,5

Espresso

2

 

 

“Mit 30 Jahren stirbt ein Pferd, das niemals ein Glas Bier geleert.

Mit 20 sterben Schaf und Ziegen, die niemals Schnaps zu trinken kriegen.

Die Kuh trinkt Wasser nie mit Rum, nach 18 Jahren fällt Sie um.

Mit 15 ist das Leben für den Hund schon um, auch ohne Whiskey, Schnaps und Rum.

Die Katze schleckt nur Milch allein, sie geht nach 13 Jahren ein.

Das Huhn legt Eier für Likör, 6 Jahre lang – dann lebt’s nicht mehr.

Der Mensch trinkt Schnaps, trotz kranker Galle und überlebt die Viecher alle.

Damit ist der Beweis erstellt, das Alkohol gesund erhält!

Drum lasst uns öfter einen heben, damit wir alle länger leben.”

                    

Biere

Augustiner Hell vom Faß 0,3/0,5 L

2,7/3,5

Gutmann Hefeweizen

(hell, dunkel, alkoholfrei) 0,5 L

3,5

Wasserburger Pils 0,33 L

2,8

Almradler

3,5

“Mach’s Maul ned unnütz auf,

Red’ was g’scheites oder sauf!”

Drinks

Gin Tonic

6

Moscow Mule

6

Salbei Smash

(Tanqueray Gin, frischer Salbei, Limettensaft, Soda)

7,50

Zwetschke Sour

7,50

Der Weiße Geist

7,50

Heißer Winter

6

Hochprozentiges

 

Obstler

Zwetschke

Marille

Williamsbirne

Hochmoorgeist

2,5

 

Nimmst Du täglich Deinen Tropfen,
wird Dein Herz stets freudig klopfen,
wirst im Alter wie der Wein,
stets begehrt und heiter sein.

Weine

 

Weiß/ offen 0,1 L

Riesling Tesh 2014

3

Grüner Veltiner, Mantler 2014

3

rot/ offen 0,1 L

Spätburgunder, Tesh 2013

3

Zweigelt, Moser 2013

3

     

Weiß/ Flasche 0,7 L

 

Cuvée, Nachschlag, Stahl, 2014

24

Riesling, Schlank im Schrank 2012

28

Grüner Veltiner, Hochrhein, Machhendel 2014

26

rot/ Flasche

Zweigelt, Preisinger 2012

28

Blaufränkisch, Moric 2012

32

Cuvée, Stammbaum, Espenhof 2013

27

„Fett im Bett“, Hensel, St. Laurent, Pfalz

28

 

Speisen

 was kloans davor:

 

Obatzda

rote Zwiebeln, Paprika de la Vera, Brezn

5

Salat

Dressing aus schwarzer Holunderbeere, Radieschen, Kirschtomaten,

rote Zwiebeln, Semmelknödelstreifen

4/7

Getrüffelte Waldpilzsuppe

6

 

Schmausen ohne Fleisch

 

  Brotzeitbrettl

Käse, Obatzda, Eingelegtes, Radi, Brezn

10,5

Kässpätzle

mit Röstzwiebeln und 3erlei Käse

9

Gebackener Rotkohl

Mit Selleriepüree, Waldbeere, Rucola

9,5

Kaspressknödl

Gelbe Erbse, Sauerkraut, Rotweinbirne

9,5

 

 

   Für die Fleischliebhaber

 

  Backhendl

Kartoffelsalat, Gulaschcreme, Gurke

12,5

Knuspriger Bauch vom Duroc-Schwein

Auf Bohnencassoulet, dazu Feldsalat

13,5

Saftgulasch vom Hirsch

mit Semmelknödl und marinierten Weintrauben

15

Brauhausschnitzel vom Kalb

süßer Senf, Meerrettich, Breznpanade

dazu Kartoffelsalat, Kürbiskernöl

18

Eine Legende besagt:

Ein Hofkonditor oder Pâtissier kreierte für die schlankheitsbewusste Kaiserin Elisabeth kalorienarme Nachspeisen. Mit seiner neuen Kreation aus Palatschinkenteig konnte er bei der Kaiserin nicht landen. Der Kaiser soll die Situation gerettet und angeblich gesagt haben: “Na geb’ er mir halt den Schmarren her, den unser Leopold da wieder z’sammenkocht hat”.

 

Kaiserschmarrn

Mit weißer Schokolade und kandierten Äpfeln

6,5